Alumni-Community

Hier geht es direkt zur Community-Gruppe des Alumninetzwerks Deutschland-Korea (ADeKo)

Noch nicht registriert?

Das Alumninetzwerk Deutschland Korea (ADeKo) ist das weltweit größte Landesnetzwerk von koreanischen Deutschland-Alumni, die in Deutschland gelebt, studiert und geforscht haben.

Getreu unserem Motto "Verbinden - Stärken - Fördern" haben wir uns insbesondere die Stärkung der deutsch-koreanischen Beziehungen auf politischer, wirtschaftlicher und technologischer als auch auf kultureller Ebene zur Aufgabe gemacht. Ausserdem möchte ADeKo die Interessen der bereits bestehenden 48 Deutschland-Alumni-Vereine unterstützen, bündeln und durch die Funktion einer Art Dachorganisation die Interessen auch nach außen vertreten.

Unsere Mission ist....

-> die Bündelung und Stärkung der Interessen bereits bestehender Alumni-Vereine
-> die Stärkung der deutsch-koreanischen Beziehungen
-> die Unterstützung und Förderung deutsch-koreanischer Forschungskooperationen
-> die Förderung und Vernetzung exzellenter Wissenschaftler
-> die Unterstützung von Unternehmen bei der Akquise von Forschungspersonal

Hintergründe

Seit Jahren gab es die Idee koreanischer Deutschland-Alumni, sich zu vernetzen und im öffentlichen Leben eine Lobby zu bilden. Dieser Wunsch wurde von deutscher Seite aufgegriffen, so dass das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Jahr 2006 finanzielle Mittel bereit stellte und ein Team bestehend aus dem DAAD Seoul und der Deutschen Botschaft vor Ort bei der Umsetzung des Projekts das Vorbereitungs- und Gründungskomitee unterstützte.

Die offizielle Gründung von ADeKo fand nach einer Vorbereitung von weniger als 2 Jahren zusammen mit einer großen Konferenz mit hochrangigen Teilnehmern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft im Mai 2008 statt. In diesem Zusammenhang fand gleichzeitig auch die Erste Deutsch-Koreanische Nacht der Wissenschaften und Technologie statt.

Das Projekt wurde zunächst vom BMBF für drei Jahre (April 2006 - Dezember 2010) anschubfinanziert. Für die nächsten vier Jahre (Januar 2009 bis Dezember 2012) hat sich das BMBF bereit erklärt, ADeKo auch finanziell weiter zu unterstützen. Danach soll es sich aus den Mitgliedsbeiträgen, Sponsorengeldern etc. finanziell selbst tragen.